Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft der Frauen-WM

Erstellt: 30. August 2010

Frankfurt. Trotz des Wechsels im Amt des Bundespräsidenten bleibt die Schirmherrschaft für die FIFA Frauen-WM 2011 bestehen. Nach dem Ausscheiden von Horst Köhler hat Nachfolger Christian Wulff seine Bereitschaft zur Fortführung dieser Aufgabe erklärt.

In einem Brief an DFB-Präsident Theo Zwanziger versichert Wulff: "Gern übernehme ich die Schirmherrschaft über die FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 und wünsche allen Beteiligten bei den Vorbereitungen weiterhin gutes Gelingen." Wie bei der FIFA Weltmeisterschaft 2006 wird somit der Bundespräsident auch bei der Frauen-WM im eigenen Land die Schirmherrschaft über das Turnier innehaben.

Zwanziger ist hocherfreut über diese Zusage: "Wir sind glücklich, dass sich auch unser neuer Bundespräsident bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft über die Frauen-WM 2011 zu übernehmen."

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden

Hinweise

Frauenfußball live
Hier klickenAktuelle Fernseh- und Online-TV-Termine
im Überblick... Weiter

Framba.de bei
FacebookGoogle+TwitterFlattr
YouTubeRSS-Feed
Framba.de - Fotopartner

Frauenfußball Twitter-Ticker

Frauenfußball bei Amazon.de