Deutsche U17 weiter auf EM-Kurs

Erstellt: 12. April 2012

Sara Däbritz vom SC Freiburg traf gegen Serbien doppeltSara Däbritz vom SC Freiburg traf gegen Serbien doppeltHeidelberg. Die deutschen U17-Juniorinnen haben ihre Chance auf eine Teilnahme an der U17-Europameisterschaft vom 26. bis 29. Juni 2012 im Schweizerischen Nyon gewahrt. Beim Qualifikationsturnier in La Rozas de Madrid gewann der DFB-Nachwuchs auch sein zweites Gruppenspiel gegen Serbien. Nach zwei Toren von Kapitänin Sara Däbritz (23. Elfmeter, 75.) sowie Treffern von Manjou Wilde (49.) und Jana Spengler (73.) hieß es nach 80 Spielminuten 4:0 (1:0) für die deutsche Auswahl.

Die Spielerinnen von Bundestrainerin Anouschka Bernhard bleiben in der Qualifikationsgruppe 4 allerdings auf dem zweiten Platz hinter Spanien. Die Turniergastgeberinnen weisen nach einem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Tschechien weiterhin die bessere Tordifferenz auf.

Deutschland gegen Spanien unter Zugzwang

Damit kommt es am Sonntag, 15. April 2012, um 11.30 Uhr im letzten Gruppenspiel zwischen Deutschland und Spanien zu einem Finale um die EM-Teilnahme. Spanien reicht in dem Spiel bereits ein Unentschieden.

U17-EM-Qualifikation bei UEFA.com



Hinweise

Frauenfußball live
Hier klickenAktuelle Fernseh- und Online-TV-Termine
im Überblick... Weiter

Framba.de bei
FacebookGoogle+TwitterFlattr
YouTubeRSS-Feed
Framba.de - Fotopartner

Frauenfußball Twitter-Ticker

Frauenfußball bei Amazon.de