Grings schießt Zürich zum Pokalsieg

Erstellt: 05. Mai 2012

Inka Grings erzielte im Schweizer Cupfinal das 1:0 für ZürichInka Grings erzielte beide Treffer für ZürichAarau. Die Fußballerinnen des FC Zürich haben sich am Samstagabend im Brügglifeld Stadion von Aarau mit einem 2:1 n.V. (1:1, 1:0) gegen den SC Kriens den Schweizer Pokal geschnappt.

Inka Grings brachte Zürich vor 1.200 Zuschauern, darunter die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg, in der 43. Spielminute in Führung. Und es sah bis kurz vor Schluss nach einem Sieg der Favoritinnen aus. Bis Kriens in der vierten Minute der Nachspielzeit bei Blitz und Donner durch Nadja Hegglin zum Ausgleich kam.

Grings trifft doppelt

In der Verlängerung gelang der deutschen Nationalstürmerin Grings dann mit ihrem zweiten Tor die erneute Führung für den FCZ zum 2:1-Endstand (99.).

Für den FC Zürich, bei dem auch Sonja Fuss in der Startelf stand, war es bereits der neunte Pokaltitel. Die anderen acht Erfolge wurden allerdings unter anderen Vereinsnamen erzielt.

Der SC Kriens stand zum ersten Mal im Schweizer Cupfinal.


Hinweise

Frauenfußball live
Hier klickenAktuelle Fernseh- und Online-TV-Termine
im Überblick... Weiter

Framba.de bei
FacebookGoogle+TwitterFlattr
YouTubeRSS-Feed
Framba.de - Fotopartner

Frauenfußball Twitter-Ticker

Frauenfußball bei Amazon.de