Frankfurt verlängert vorzeitig mit Krieger

Erstellt: 11. Februar 2010

Ally Krieger am Ball. (Foto: Zetbo)
Ally Krieger am Ball. (Foto: Zetbo)
Frankfurt. Die amerikanische Mittelfeldspielerin Alexandra „Ally” Krieger wird über die FIFA Frauen-WM 2011 hinaus für den 1. FFC Frankfurt spielen. Wie der Verein heute bekannt gab, verlängerte die 25-Jährige ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2012.

In der laufenden Spielzeit hat die aus Nord-Virginia stammende Krieger, deren Großvater in Deutschland geboren wurde, aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk erst zum Ende der Hinrunde wieder ins Spielgeschehen eingreifen können. Zur Rückrunde steckt sie nun voller Tatendrang und will sich mit guten Leistungen auch wieder für die US-Nationalmannschaft empfehlen, zu deren erweitertem 35er-Kader sie zählt.

Krieger: „Ich freue mich, auch in den nächsten beiden Spielzeiten für den 1. FFC Frankfurt zu spielen und gemeinsam mit meinen Teamkolleginnen wieder erfolgreichere Zeiten anzupeilen. Die alltägliche Herausforderung, nicht nur in den Spielen, sondern auch in jedem Training meine beste Leistung zu zeigen, wird mich auch meinem zweiten Ziel näher bringen - wieder in die Auswahl meines Heimatlandes berufen zu werden.“


Alexandra Krieger spielt seit der Saison 2007/08 in Frankfurt. Dabei erzielte sie bislang ein Tor in 27 Spielen. In ihrer Premierensaison galt sie sogleich als einer der Garanten für die letzte Meisterschaft des 1. FFC Frankfurt. Anschließend wurde sie durch Verletzungen allerdings mehrfach aus der Bahn geworfen.

Hinweise

Frauenfußball live
Hier klickenAktuelle Fernseh- und Online-TV-Termine
im Überblick... Weiter

Framba.de bei
FacebookGoogle+TwitterFlattr
YouTubeRSS-Feed
Framba.de - Fotopartner

Frauenfußball Twitter-Ticker

Frauenfußball bei Amazon.de